Schokolade trifft Käsekuchen // Chocolate meets Cheesecake

Passend zu meinem momentanen Event habe ich gestern Muffins gebacken. Schokomuffins. Mit Käsekuchen. Ein Traum sage ich euch. Sie sahen so ähnlich aus wie die bei Starbucks. Kennt ihr die?
Das Rezept habe ich aus der Cupcake Heaven Nr. 3/2013. Jedoch musste ich das Rezept etwas abwandeln, da nicht alle Zutaten die benötigt wurden auch in der Zutatenliste standen.

Schoko-Käsekuchen-Muffin 2

Das braucht ihr für 12 Muffins.

Für den Muffinteig

  • 195 g Mehl
  • 75 g ungesüßter Kakao
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 110 g Margarine oder Butter
  • 190 g Zucker
  • 2 Eier
  • etwa 100-150 ml Milch und/oder Schlagsahne

Für die Käsekuchenfüllung

  • 450 g Frischkäse
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eiweiß
  • 1 gehäufter EL Creme Fraiche
  • etwas Zitronenschalenabrieb
  • Schokoladenstücke

Den Ofen auf 180 °C Umluft vorheizen (ich hab bei Ober-/Unterhitze auf ca. 200 °C vorgeheizt).
Zuerst Mehl (gesiebt), Kakaopulver, Natron und Salz in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.
Weiche Margarine/Butter mit dem Zucker in einer zweiten Schüssel schaumig rühren.
Die beiden Eier dazugeben und solange schlagen, bis die Masse schön fluffig ist.
Nun die Milch und/oder Schlagsahne (ich habe von beidem genommen) dazugeben.
Dann die trockenen Zutaten zu der Masse geben und vermischen. Falls es zu fest sein sollte nochmal etwas Milch dazugeben. Der Teig sollte schön cremig sein.
Jetzt den Teig bis knapp zur Hälfte in die Muffinförmchen füllen und beiseite stellen.

Schoko-Käsekuchen-Muffin 3

Für die Käsekuchenfüllung alle Zutaten miteinander verrühren bis eine cremige Konsistenz entsteht. Gut 3 EL Schokoladenstücke hinzugeben (ich habe die Chocolate Chunks von RUF genommen) und verrühren.
In die halb gefüllten Formen mit Hilfe eines Löffels ein Klecks Käsekuchenfüllung geben.
Die Muffins nun für ca. 20-22 Minuten backen und gut auskühlen lassen.

Schoko-Käsekuchen-Muffin

Da ich hinterher noch so viele Reste vom Teig und von der Füllung hatte, habe ich noch einen Minikäsekuchen daraus gebacken, da ich nicht noch mehr Muffins haben wollte, die Reste aber auch nicht wegschmeißen wollte. :)

Schoko-Käsekuchen-Muffin 5 Schoko-Käsekuchen-Muffin 6

 


 

Suitable for my current event I baked some muffins yesterday. Chocolate muffins. With cheesecake. So delicious. They looked similar to the ones you can buy at Starbucks. Do you know them?
I found the recipe in the Cupcake Heaven magazine no. 3/2013. But I had to modify the recipe a little bit because not all necessary ingredients were mentioned in the ingredients list.

That’s what you need for 12 muffins.

For the muffin dough

  • 195 g flour
  • 75 g unsweetened cocoa
  • 1 teaspoon baking soda
  • 1/2 teaspoon salt
  • 110 g margarine or butter
  • 190 g sugar
  • 2 eggs
  • about 100-150 ml milk and/or whipped cream

For the cheesecake filing

  • 450 g cream cheese
  • 60 g sugar
  • 1 pinch of salt
  • 2 egg white
  • 1 heaped tablespoon Creme Fraiche
  • a bit of lemon peel
  • chocolate chunks

Preheat the oven to 180 °C circulating air (I preheated to 200 °C top and bottom heat).
First mix flour (sifted), cocoa, baking soda and salt in a bowl and put it on the side.
Stir the creamy margarine/butter with the sugar in a second bowl until it’s foamy.
Add the 2 eggs and beat until fluffy.
Now add the milk and/or whipped cream (I took a bit of both).
Mix the dough with the dry ingredients from the other bowl. If the dough is too hard just add a bit more milk. The dough should be creamy.
Fill the muffin pans half and put them on the side.

For the cheesecake filling mix all ingredients except of the chocolate chunks until you have a creamy consistency. Now add about 3 tablespoons chocolate chunks (I took the chocolate chunks of RUF) and mix it again.
Add a blob of cheesecake filling to the half filled muffin pans.
Bake the muffins for about 20-22 minutes and let them cool down.

I had so many of the dough and filling left that I baked a little cheesecake from it because I didn’t want to bake more cupcakes or through the left overs it away :)

 

 

Ein Gedanke zu “Schokolade trifft Käsekuchen // Chocolate meets Cheesecake

  1. Die Muffins sehen ja echt klasse aus! (Die von Starbucks kenne ich gar nicht)
    Ich esse ja wie du totaaaal gerne Cheesecake. Da finde ich solche Muffins eine schöne Alternative, wenn man keinen ganzen Kuchen backen will! :)
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s