Norwegen lässt grüßen! // Greetings from Norway!

English part below

Ich habe heute einen neuen Backofen bekommen…endlich! Und der musste natürlich sofort ausprobiert werden.
Also habe ich ein neues Rezept für unsere Back-Weltreise für euch. :)

back-weltreise

Wir befinden uns ja momentan in Skandinavien. Und heute geht es nach Norwegen. :)
Es gibt Skoleboller. Klingt komisch, oder? Skoleboller sind Hefebrötchen mit einer Vanillecreme-Füllung, die in den 50er-Jahren für Schulkinder kreiert wurden, damit sie was für auf die Hand zum Essen hatten. :)

Ich habe aus dem Rezept 9 Brötchen rausbekommen. Wenn ihr kleine macht, sollte es aber auch für 12 reichen.

Skoleboller 3

Und das braucht ihr…

…für den Teig

  • 70 g Butter, zerlassen
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 2 TL Trockenbackhefe
  • ½ TL Salz
  • 1 TL gemahlener Piment (oder wenn ihr habt Kardamom)
  • 50 g Zucker
  • 500 g Mehl

…für die Füllung

  • 250 ml Milch
  • 2 EL Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eigelb, verquirlt

…für die Glasur

  • 100 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • eventuell etwas Wasser
  • Kokosraspel zum Bestreuen

Butter, Milch und Hefe in einer großen Schüssel vermischen. Gebt Salz, Piment, Zucker und Mehl hinzu und verknetet alles entweder mit den Händen oder den Knethaken, bis ein glatter Teig entsteht. Deckt die Schüssel mit einem feuchten Küchenhandtuch ab und lasst ihn mind. 1 Stunde gehen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.

Skoleboller 1

Legt ein Backblech mit Backpapier aus (oder fettet es ein). Teilt den Teig in gleich große Stücke (bei mir waren es 9), formt diese zu Kugeln und legt sie auf das Backblech. Lasst sie abgedeckt nochmal ca. 10 Minuten gehen. Den Backofen jetzt auf 220 °C vorheizen.

Für die Cremefüllung gebt ihr Milch, Mehl, Vanillezucker und Eigelb in eine Schüssel und verrührt es mit einem Schneebesen. Gebt die Mischung in einen Topf und kocht sie unter ständigem Rühren auf und rührt dann solange, bis die Creme andickt. Gebt die Creme in eine Schüssel und lasst sie ein paar Minuten abkühlen.

Skoleboller 2

Drückt die Teigkugeln etwas flach und drückt mit dem Daumen eine Vertiefung in die Mitte. Gebt die Füllung mit einem Löffel in die Mulde und lasst die Brötchen nun für 10-15 Minuten goldbraun backen. Nehmt sie anschließend heraus und lasst sie auf einem Kuchengitter abkühlen.

Für die Glasur verrührt den Puderzucker und den Zitronensaft in einer kleinen Schüssel. Sollte euch das zu dickflüssig sein gebt noch etwas Wasser hinzu, bis er die gewünschte Konsistenz hat. Bestreicht die Skoleboller mit dem Zuckerguss und bestreut sie mit den Kokosraspeln.

Skoleboller 4


Now the English part (photos above)

Today I got a new oven….finally! And of course I has to try it immediately.
So I have a new recipe for our Bake-World Trip for you. :)

At the moment we’re located in Scandinavia. And today we’ll visit Norway. :)
I have Skoleboller for you. Sounds funny, doesn’t it? Skoleboller are gems with a vanilla cream filling which were created in the fifties for school kids so that they had something to eat on the go. :)

I got 9 gems with this recipe. But if you make smaller ones you should get around 12.

And that’s what you need…

…for the dough

  • 70 g butter, melted
  • 300 ml lukewarm milk
  • 2 tsp dry yeast
  • ½ tsp salt
  • 1 tsp ground pimento (or when you have use cardamom)
  • 50 g sugar
  • 500 g flour

…for the filling

  • 250 ml milk
  • 2 tbsp flour
  • 1 pack vanilla sugar
  • 2 egg yolk, whisked

…for the glazing

  • 100 g powdered sugar
  • 2 tbsp lemon juice
  • maybe some water
  • desiccated coconut for sprinkling

Mix butter, milk and yeast in a big bowl. Add salt, pimento, sugar and flour and knead everything with your hands or the dough hooks until you have a smooth dough. Cover the bowl with a moist kitchen towel and let it rest for at least 1 hour until the volume of the dough doubled.

Cover a baking tray with baking paper (or you can oil it). Divide the dough into equal pieces (I made 9), form them to balls and lay them on the tray. Cover them again and let them rest for about 10 more minutes. Preheat the oven to 220 °C/428 °F.

For the cream filling give milk, flour, vanilla sugar and egg yolk in a bowl and mix everything with a wire whisk. Fill the mix into a pot and boil up while stiring constantly until the cream thickens slightly. Fill the cream into a bowl and let it cool down for a few minutes.

Flatten the dough bowls and push a swale in the middle with your thumb. Fill the cream with a spoon into the swales and let the gems bake for about 10-15 minutes until they’re golden brown. Take them out and let them cool down on a wire rack.

For the glazing mix powdered sugar with the lemon juice in a small bowl. If the glazing is too viscous for you just add some water until it has the right consistency. Spread the glazing onto the Skoleboller and sprinkle them with the desiccated coconut.

4 Gedanken zu “Norwegen lässt grüßen! // Greetings from Norway!

  1. Was für kleine Leckereien hmmm nur die Glasur darüber würde ich nicht machen. Ich glaube das kommt auch mal dran zum Nachmachen ;-)
    Süßes geht immer und Vanille mag bei uns jeder, außer meine Tochter, die bekommt sie ohne Fülle!
    Liebe Grüße Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s