Weihnachtliche Resteverwertung! // Christmassy use of leftovers!

English part below

Ihr denkt jetzt bestimmt, ich spinne. Ein weihnachtliches Rezept im Februar?! Ich weiß, ich weiß. Klingt im ersten Moment wirklich komisch, da gebe ich euch recht.

Aaaaaber…ich bin vor kurzem bei Viktoria auf Viktoria’s [Kitchen] Secrets auf ein tolles Rezept zur weihnachtlichen Resteverwertung für Spekulatius gestoßen. Und da ich noch ungefähr ne halbe Packung hier rumstehen hatte (vielleicht geht es einigen von euch ja auch so wie mir) dachte ich, dass ich das doch mal ausprobieren kann. :)

Mit diesem einfachen und schnellen Rezept bekommt ihr zwei leckere Sepkulatius Shakes! Klingt doch gar nicht so schlecht, oder? :) Das Originalrezept findet ihr HIER, ich habe es etwas abgewandelt.

Spekulatius Shake 1

Und das braucht ihr:

  • 2 Kugeln Vanilleeis
  • 150 ml Milch
  • 150 ml Kokosmilch
  • 100 g Spekulatius (hier könnt ihr natürlich auch jeden anderen Keks nehmen)
  • etwas Lebkuchengewürz

Und so geht’s:
Gebt alle Zutaten in den Standmixer und püriert es solange, bis die Kekse gut püriert sind und alles eine glatte Masse ergibt. Das dauert nicht mal eine Minute. :)

Füllt den Shake nun in zwei Gläser und dekoriert sie nach Belieben mit Keksbröseln!

Das war’s auch schon! :) Und ich habe immer noch welche von den Spekulatius übrig. :( Also muss ich den Shake wohl leeeeeider demnächst nochmal machen. :P

Spekulatius Shake 2


Now the English part (photos above)

I’m sure you think that I’m crazy. A Christmassy recipe in February?! I know, I know. Sounds really weird for the first moment, you’re right.

Buuuuut…a short time ago I prodded at an awesome recipe for the use of leftovers of Christmas cookies at Viktoria from Viktoria’s [Kitchen] Secrets. And because I have about a half pack of them left (and maybe some of you as well) I thought that I could try this. :)

With this easy and quick recipe you’ll get two tasty Christmas Cookies Shakes! Doesn’t sound so bad, right? :) You’ll find the original recipe HERE, I changed it a bit.

And that’s what you need:

  • 2 scoops of vanilla ice cream
  • 150 ml milk
  • 150 ml coconut milk
  • 100 g Christmas cookies (of course you can use every other cookie you want)
  • some gingebread spices

And that’s what you have to do:
Fill all ingredients into an electric blender and purée so long until the cookies are puréed and everything is a smooth mass. This doesn’t even take one minute. :)

Fill the shake into two glasses and decorate them if you want with cookie crumbs!

And that’s it! :) And I still have some of the Christmas cookies left. :( I guess, I unfoooortunately have to make this shake again soon. :P

5 Gedanken zu “Weihnachtliche Resteverwertung! // Christmassy use of leftovers!

  1. Awww, nein wie genial ist das denn *O* Sowas sollte ich auch unbedingt mal machen :D Ich find man kann sogut wie alles zu shaked irgendwann weiterverwerten. Sieht super aus meine Liebe ❤

  2. hohoho, was für eine leckere Idee!!! ich habe auch noch eine ganze „Weihnachtstüte“, da geh ich doch gleich mal in meinen Spekulatiusspeicher :D

    Liebste Grüße, Solenja❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s