Cookie solo con Giotto!

English part below

Oder wie war das?! ;)
Meine Schwester hat Urlaub und ist ein paar Tage zu Besuch. Gestern beim zocken von Until Dawn meinte sie dann ‚Ich will Cookies!’. Quasi mit Herzen in den Augen. ;) Und diesen Wunsch kann ich meiner Schwester natürlich nicht verwehren.

Giotto Cookies 7

Beim einkaufen durfte sie sich dann was aussuchen, was sie in die Cookies rein haben möchte. Ihre Wahl viel auf Giotto. Also habe ich für sie leckere Giotto Cookies gebacken. Aber ihr sollt natürlich auch etwas davon haben. ;)

Giotto Cookies 5

Und das braucht ihr für 10 Cookies:

  • 170 g weiche Butter
  • 150 g dunkler brauner Zucker
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2 TL Vanille Extrakt
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 27 Giottos (drei 9er Stangen)

Giotto Cookies 6

Schlagt die Butter etwa 1 Minute auf mittlerer Stufe auf bis sie komplett weich und cremig ist. Fügt beide Zuckersorten hinzu und vermischt alles miteinander. Gebt das Ei und das Vanille Extrakt hinzu und vermixt alles auf höchster Stufe.

In einer weiteren Schüssel vermischt ihr Mehl, Speisestärke, Backpulver und Salz. Nun fügt ihr die Mischung nach und nach zur Butter-Zucker-Mischung und vermischt alles mit dem Handmixer. Der Teig wird recht dick sein. Gebt nun 17 Giottos hinzu. Am besten zerbröselt ihr sie vorher ein wenig und vermischt es dann für 5 – 10 Sekunden auf niedrigster Stufe. Bedeckt die Schüssel mit Aluminiumfolie und stellt den Teig für mind. 2 Stunden und bis maximal 2 Tage in den Kühlschrank. Das Kühlen ist für diesen Teig sehr wichtig.

Giotto Cookies 4

Holt den Teig aus dem Kühlschrank und lasst ihn für 10 Minuten bei Zimmertemperatur stehen – falls der Teig länger als 2 Stunden im Kühlschrank war lasst ihn für 30 Minuten stehen. Das macht es einfacher den Teig zu verarbeiten.
Heizt den Backofen auf 180 °C vor. Legt ein oder zwei Backbleche mit Backpapier aus und stellt sie beiseite.

Nehmt ca. 1 TL voll mit Teig und formt ihn zu einer Kugel. Drückt ein Giotto in den Teig und setzt eine weitere Teigkugel oben drauf. Drückt alles ein bisschen platt und legt den Keks dann auf das Backblech. Wiederholt den Vorgang, bis ihr den Teig und die Giottos aufgebraucht habt. Lasst die Cookies für 8-10 Minuten backen, bis sie am Rand goldbraun sind. Die Cookies werden euch extrem weich vorkommen, wenn ihr sie aus dem Ofen holt. Lasst sie für 5 Minutes auf dem Blech abkühlen. Danach legt sie auf ein Kuchengitter und lasst sie komplett auskühlen.

Giotto Cookies 2

Die Cookies bleiben bei Zimmertemperatur etwa 1 Woche frisch. Ihr könnt sie auch für bis zu 3 Monate einfrieren, ebenso den ungebackenen Cookie Teig. Dieser hält sich im Gefrierfach ebenfalls für 3 Monate.

Und jetzt genießt diese fantastischen Cookies! Ihr könnt sie natürlich auch super mit anderen Zutaten kombinieren. :)
Das Rezept als PDF findet ihr hier: Rezept – Giotto Cookies

Giotto Cookies 1


Now the English part (photos above)

Or what was the saying?! ;)
My sister has vacation and stays for a few days at my place. Yesterday while gambling Until Dawn she said ‚I want cookies!’. Just like the emoticon with hearts in its eyes. ;) And of course I couldn’t deny her request.

At the grocery store she could choose what she wanted inside the cookies .Her choice was Giotto. So I baked some tasty Giotto Cookies for her. But of course you also shall have the rewards for it. ;)

And that’s what you need for 10 cookies:

  • 170 g soft butter
  • 150 g dark brown sugar
  • 50 g sugar
  • 1 egg
  • 2 tsp vanilla extract
  • 250 g flour
  • 2 tsp cornstarch/cornflour
  • 1 tsp baking soda
  • ½ tsp salt
  • 27 Giottos (three packages of 9)

Beat the butter for about 1 minute on medium speed until it’s completely soft and creamy. Add both sorts of sugar and mix everything. Add the egg and the vanilla extract and mix everything on high speed.

In a separate bowl mix flour, cornstarch, baking soda and salt. On low speed, slowly mix into the wet ingredients until combined. The dough will be quite thick. Add 17 Giottos. Best is of you crumble them a bit and then mix on low for 5-10 seconds. Cover the bowl with aluminium foil and let it rest in the fridge for at least 2 hours and up top 2 days. Chilling is very important for this dough.

Remove the dough from the fridge and let it rest at room temperature for 10 minutes – if it was in the fridge longer than 2 hours let it rest for 30 minutes. This makes it easier to scoop the dough.
Preheat the oven to 180 °C/356 °F. Cover one or two baking trays with parchment paper and set aside.

Use a teaspoon and scoop and roll the dough into little balls. Press a Giotto into the dough and cover it with another dough ball. Flatten them a bit and place the cookie onto the tray. Repeat the procedure until there’s no remaining dough or Giotto. Let them bake now for 8-10 minutes until the edges are golden. They will look extremely soft when you remove them from the oven. Let them cool down on the tray for 5 minutes. Transfer to cooling rack to cool completely.

Cookies stay fresh covered at room temperature for up to 1 week. Baked cookies freeze well – up to three months. Unbaked cookie dough balls freeze well – up to three months.

And now enjoy this fantastic cookies! And of course you can perfectly combine them with other ingredients. :)
You’ll find the recipe as PDF here: Recipe – Giotto Cookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s