[Supported] Ich kann auch herzhaft! // I can also do savory!

English part below

Vor einiger Zeit erreichte mich eine Anfrage von Market Grounds, ob ich nicht die Chips von John & John testen möchte. Wie könnte ich da ‚Nein’ sagen?! ;) Leider hat es ein wenig gedauert bis ich damit was zaubern konnte, da ich beruflich viel im Stress war. Aber heute hab ich endlich das erste Rezept für euch!

Cheddar Teigtasche 1

John und John sind zwei Engländer, ein Kartoffelbauer und ein Abenteurer, die sich irgendwann dazu entschlossen haben, leckere Kartoffelchips mit ausgewählten Gewürzen und Zutaten zu produzieren. Dabei rausgekommen sind 6 Sorten, und zwar…

…No. 1: Deep Blue Sea Salt
…No. 2: Sweet Chili & Red Pepper
…No. 3: Aspall Cyder Vinegar
…No. 4: Suffolk Cheddar & Chives
…No. 5: Sea Salt & Black Pepper
…No. 6: Mixed Roots

Cheddar Teigtasche 5

Klingt lecker, oder? Aber ich habe mich nicht so ganz an die Reihenfolge gehalten. Ich habe mit No. 4 angefangen und mich davon zu leckeren gefüllten Cheddarteigtaschen inspirieren lassen! Ein Tipp schonmal vorab: Esst sie am besten, wenn sie frisch aus dem Ofen kommen. Wenn ihr sie zu lange abkühlen lasst, dann erkaltet der vorher geschmolzene Käse und ist nicht mehr ganz so lecker.

Cheddar Teigtasche 3

Und das braucht ihr für ca. 10 Teigtaschen (je nachdem, wie groß ihr sie macht):

  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Eier, getrennt
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zucker
  • Pfeffer
  • ca. 200 g Mehl
  • 200-300 g Cheddar
  • Schnittlauch

Cheddar Teigtasche 4

Vermischt Milch, Öl, Backpulver, Eiweiß, Salz, Pfeffer und Zucker. Gebt dann das Mehl hinzu und knetet es mit den Knethaken eures Mixers ein, bis ihr einen Teig habt, den ihr gut in Teigtaschen verarbeiten könnt. Wenn ihr möchtet könnt ihr auch etwas vom Schnittlauch (vorher natürlich klein schneiden) in den Teig kneten.

Heizt den Backofen auf 200 °C auf.
Jetzt trennt ihr Stücke vom Teig ab (ich habe ungefähr ein bis zwei TL voll genommen), formt eine Kugel daraus und drückt sie auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach, sodass ihr einen Kreis habt. Streut nun Schnittlauch auf den Teig und legt Cheddar in die Mitte (ihr dürft ihr natürlich so viel nehmen, wie ihr mögt). Verschließt die Teigtaschen nun, legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreicht sie mit dem Eigelb.

Cheddar Teigtasche 5

Lasst die Teigtaschen nun backen, bis sie goldgelb gebacken sind. Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch während des Backvorgangs etwas Cheddar auf die Teigtaschen geben. :)
Ich habe anschließend noch ein paar der Chips drüber gestreut. So hatte war das ganze noch etwas knusprig und hatte noch zusätzliche Würze. :)

Das Rezept als PDF findet ihr hier: Rezept – Cheddarteigtaschen

Cheddar Teigtasche 2


Now the English part (photos above)

Some time ago Market Grounds asked me if I want to try the crisps of John & John. How could I say ‚No’ to this offer?! ;) Unfortunately it took a little time until I had the time to create something because there was so much to do in my job. But today I finally have the first recipe for you!

John and John are two Englishmen, a potato farmer and an Adventurer, which someday decided to produce tasty potato crisps with selected spices and ingredients. Now they have 6 different sorts, namely…

…No. 1: Deep Blue Sea Salt
…No. 2: Sweet Chili & Red Pepper
…No. 3: Aspall Cyder Vinegar
…No. 4: Suffolk Cheddar & Chives
…No. 5: Sea Salt & Black Pepper
…No. 6: Mixed Roots

Sounds tasty, doesn’t it? But I didn’t began with the first sort. I started with No. 4 and they inspired me to tasty filled turnovers with cheddar! A tip in advance: Eat them when they are still warm. When they cool too long the melted cheese isn’t that tasty anymore.

And that’s what you need for about 10 filled turnovers (depends on the size you make):

  • 200 ml milk
  • 100 ml sunflower oil
  • 1 pack of baking powder
  • 2 eggs, separated
  • 1 tsp salt
  • ½ tsp sugar
  • pepper
  • about 200 g flour
  • 200-300 g Cheddar
  • chives

Mix milk, oil, baking powder, egg white, salt, pepper and sugar. Add the flour and knead it with the dough hooks of your mixer until you have a dough you can handle to turnovers. If you want you can also knead in some of the chives (cut into small pieces before).

Preheat the oven to 200 °C/390 °F.
Now cut pieces from the dough (I used about 1-2 teaspoons), form it into a ball and flatten it on a dusted surface until you have a circle. Spread some chives on it and place the cheddar in the middle (take as much as you want). Seal the turnovers, place them on a baking tray covered with parchment paper and baste them with egg yolk.

Place them in the oven and let them bake until they’re golden. If you like you can cover them with cheddar while they are baking. :)
I spreaded some of the crisps over them. So they were a little crunchy and more spicy. :)

You’ll find the recipe as PDF here: Recipe – Filled turnovers with cheddar and chives

3 Gedanken zu “[Supported] Ich kann auch herzhaft! // I can also do savory!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s