[Anzeige//Advert] Brotzeit ♡ #12

English part below

Nach langer, langer Zeit gibt es heute endlich mal wieder einen Brotzeit-Sonntag! Und mit diesem Beitrag decke ich gleich 3 meiner Projekte ab. Zum einen den Brotzeit-Sonntag. Da es ein italienisches Brot ist passt es auch perfekt in die aktuelle Station meiner Back-Weltreise. Außerdem ist es das dritte Rezept von meiner Kooperation mit John & John.

back-weltreise

Was John & John ist? Klickt HIER und ihr gelangt zum ersten Beitrag der Reihe mit einigen Zusatzinformationen. :) Heute habe ich mich an die Sorte No. 1: Deep Blue Sea Salt gewagt  und mich zu einem leckeren italienischen Focaccia mit Meersalz und Knoblauch inspirieren lassen.

Focaccia wird aus Hefeteig gemacht und soll ein Vorgänger der Pizza sein. Sie kann nach Belieben mit Kräutern und anderen Zutaten belegt werden. Eine beliebte Variante ist mit Tomaten und frischen Kräutern.

Meersalz Knoblauch Focaccia 1

Mangels frischer Kräuter habe ich mich bei dieser Variante auf Meersalz und Knoblauch konzentriert. Und es ist auch wirklich lecker geworden!

Das braucht ihr für einen Laib…

…für den Teig

  • 125 g Weizenmehl
  • 125 g Hartweizengrieß
  • ½ TL Meersalz
  • ½ EL Zucker
  • ¼ Würfel frische Hefe (ca. 10 g)
  • 150 ml handwarmes Wasser

…für den Belag

  • ca. 1 TL grobes Meersalz, z.B. Fleur de Sel
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • Olivenöl

Vermischt Mehl, Grieß, Salz und Zucker in einer großen Schüssel und verreibt die Hefe dann in der Mehlmischung. Gebt das Wasser dazu und knetet alles einige Minuten zu einem geschmeidigen Teig. Nutzt dazu am Besten die Knethaken eures Mixers.

Meersalz Knoblauch Focaccia 3

Meersalz Knoblauch Focaccia 2

Deckt die Schüssel mit einem feuchten Küchenhandtuch ab und stellt sie an einen warmen Ort, damit der Hefeteig sich verdoppeln kann. Der Teig sollte ca. 1 Stunde gehen. Knetet ihn anschließend nochmal ordentlich auf einer bemehlten Arbeitsfläche durch und rollt den Teig oval aus oder formt ihn mit den Händen. Der Teig sollte noch eine Dicke von ca. 1 – 1,5 cm haben.

Legt den Teig jetzt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und rührt nun alle Zutaten für den Belag an. Bei dem Olivenöl bloß nicht geizig sein. ;)
Gießt den Belag nun auf den Teig und arbeitet alles mit den Fingern ein. Die Oberfläche kann dabei ruhig löchrig und unregelmäßig aussehen.

Meersalz Knoblauch Focaccia 8

Meersalz Knoblauch Focaccia 7

Lasst das Focaccia jetzt nochmal gehen, bis es ca. 2 – 3 cm dick ist. Heizt den Backofen auf 200 °C vor und lasst das Brot dann 15-17 Minuten backen.
Das Brot nun auf einem Gitter etwas auskühlen lassen. Lauwarm schmeckt es besonders gut. ;)

Genießt euren restlichen Sonntag!

Das Rezept als PDF findet ihr hier: Rezept – Meersalz Knoblauch Focaccia

Meersalz Knoblauch Focaccia 5

Meersalz Knoblauch Focaccia 6


Now the English part (photos above)

After a long, long time I have a Brotzeit-Sunday for you! And with this article I cover 3 of my projects at one time! On the one hand we have the Brotzeit-Sonntag. It’s an Italian bread so it fits perfectly to the current staion of my Bake Worldtrip. Furthermore it’s the third recipe from my collaboration with John & John.

What is John & John? Click HERE and you’ll reach my first article for this series with some additional information. :) Today I found my inspiration for a tasty Italian Focaccia with Sea Salt and Garlic in the sort No. 1: Deep Blue Sea Salt.

Focaccia is made of yeast dough and is called to be the forerunner of the pizza. You can coat it just as you like with herbs or other ingredients. A very popular version is with little tomatoes and fresh herbs.

For lack of fresh herbs I concentrated myself on sea salt and garlic at this version. Andi t really is tasty!

For one loaf you need…

…for the dough

  • 125 g wheat flour
  • 125 g semolina
  • ½ tsp sea salt
  • ½ tbsp sugar
  • ¼ cube fresh yeast (about 10 g)
  • 150 ml handwarmes Wasser

…for the topping

  • about 1 tsp sea salt, e.g. Fleur de Sel
  • 1 garlic clove, minced
  • olive oil

Mix flour, semolina, salt and sugar in a big bowl and bray the yeast into the flour mix. Add water and knead everything for a few minutes. Best is if you use the dough hooks of your mixer.

Cover the bowl with a moist kitchen towel and place it in a warm site so that the yeast dough can double. Let the dough rest for at least 1 hour. Afterwards knead it on a dusted surface and roll it out until it’s oval or form it with your hands. The dough should be about 1 – 1.5 cm thick.

Place the dough onto a baking sheet which is covered with parchment paper and mix all ingredients fort he topping. And don’t be too shy with the olive oil. ;)
Pour the topping over the dough and work it in with your fingers. And make sure the surface gets holey and unsteady.

Let the Focaccia rest again until it’s 2 – 3 cm thick. Preheat the oven to 200 °C/390 °F and place the bread in the oven for 15-17 minutes.
Let the bread cool on a wire rack. It’s very tasty when it’s still a little warm. ;)

Enjoy the rest of your sunday!

You find the recipe as PDF here: Recipe – Focaccia with Sea Salt and Garlic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s