Schwarzwälder Kirsch neu interpretiert! // Black Forest Cake new interpreted!

English part below

Letztes Jahr habe ich meine erste Pavlova gemacht. Und ich war so begeistert…ich musste dringend wieder eine machen! Das letzte Rezept findet ihr HIER. Das neue gibt es gleich. :)

Erst möchte ich euch aber nochmal auf mein Gewinnspiel aufmerksam machen. Noch bis Samstag könnt ihr 3 tolle Pakete gewinnen. HIER entlang und mitmachen. :)

Für die heutige Pavlova habe ich mir überlegt, die klassische Schwarzwälder Kirschtorte neu zu interpretieren. Und das Ergebnis schmeckt fantastisch! Deutschland trifft Neuseeland. Eine fluffige Schokopavlova bildet die Basis, dazu Schlagsahne, Kirschen und Schokoraspel. Die müsst ihr unbedingt versuchen. :)

Schwarzwälder Kirsch Pavlova 4

Die Masse reicht für zwei Pavlovas mit einem Durchmesser von etwa 19-20 cm.

Bei mir ist es leider nur eine Schicht geworden, da meine zweite Pavlova leider extrem eingesackt ist. :)

Ihr braucht…

…für die Pavlova:

  • 4 Eiweiß, Raumtemperatur
  • 200 g Zucker
  • 3 TL Speisestärke
  • 1 TL Weißweinessig
  • 3 TL Backkakao

…für die Füllung:

  • 500 ml Schlagsahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Glas Kirschen, abgetropft
  • etwas Kirschsaft
  • Speisestärke
  • etwas Schokolade zum Raspeln

Schwarzwälder Kirsch Pavlova 3

Heizt den Backofen auf 150 °C vor.
Nimm einen runden Teller mit etwa 20 cm Durchmesser und lege ihn umgedreht auf ein Stück Backpapier. Male den Umriss des Tellers mit einem Bleistift nach. Mach insgesamt zwei Schablonen. Das dient dir als Form für deine Pavlova. Lege das Backpapier nun umgedreht auf ein Backblech. Eventuell musst du die Bleistiftlinie nochmal nachzeichnen, damit man sie durch das Backpapier sieht.

Schlage Eiweiß mit dem Mixer steif und lasse dann nach und nach den Zucker einrieseln. Schlage die Masse so lange weiter, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse steif und glänzend ist.
Siebe die Speisestärke und den Kakao auf die Masse und hebe sie zusammen mit dem Essig unter den Eischnee. Achte darauf, dass keine Klümpchen entstehen.

Schwarzwälder Kirsch Pavlova 1

Verteile den Eischnee dann schön hoch innerhalb deiner Formen. Mit dem Löffelrücken formst du eine Mulde in die Mitte. Hier kommt später die Füllung hinein. Schiebe das Backblech in den Ofen und reduziere die Temperatur auf 120 °C. Lass die Pavlova nun für 45 Minuten backen. Nun schalte den Ofen aus und lass die Pavlovas komplett im Ofen auskühlen, mindestens aber 1 Stunde.

Sobald die Pavlovas abgekühlt sind kannst du mit der Füllung beginnen. Schlage die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif. Lass die Kirschen abtropfen. Den Kirschsaft nicht wegkippen! Gebe die Kirschen in einen Topf und gieß etwas des Safts hinzu. Lass die Kirschen aufkochen und gebe etwas Speisestärke hinzu um den Saft anzudicken. Die Kirschen etwas abkühlen lassen.

Schwarzwälder Kirsch Pavlova 2

Platziere die erste Pavlova auf einer Tortenplatte und streiche vorsichtig die Hälfte der Sahne drauf und verteile die Hälfte der Kirschen auf der Sahne. Raspel etwas Schokolade drüber. Lege nun die zweite Pavlova oben drauf, verteile den Rest der Sahne und die restlichen Kirschen auf der Pavlova und raspel erneut Schokolade drüber.

Das Rezept als PDF gibt es hier: Rezept – Schwarzwälder Kirsch Pavlova

Schwarzwälder Kirsch Pavlova 5


Now the English part (photos above)

Last year I made my first Pavlova. And I was so excited…I really had to make one again! You find the last recipe HERE. :) You get the new one in a bit.

First I’d like to call your attention to my competition again. Until Saturday you can still win 3 awesome packages. Visit the article HERE and participate. :)

For today’s Pavlova I thought about making a new interpretation of the classical Black Forest Cake. And the result tastes fantastic! Germany meets New Zealand. A fluffy chocolate pavlova is the base, along with whipped cream, cherries and grated chocolate. You really need to try this. :)

The mass lasts for 2 Pavlovas with a diameter of about 19-20 cm.

Unfortunately I could only make one layer because my second Pavlova deflated too much. :)

You need…

…for the Pavlova:

  • 4 egg wites, room temp
  • 200 g caster sugar
  • 3 tsp cornstarch
  • 1 tsp white wine vinegar
  • 3 tsp cocoa powder

…for the filling:

  • 500 ml cream
  • 1 pack of vanilla sugar
  • 1 glass of cherries, drained
  • some cherry juice
  • cornstarch
  • some grated chocolate

Preheat the oven to 150 °C/300 °F.
Take a round plate which has a diameter of about 20 cm and place it upside down on parchment paper. Trace the outline of the plate with a pencil. Make two in total. This will be the shape for your Pavlova. Place the parchment paper upside down on a baking tray. Eventually you have to trace the pencil line again so that you can see it through the parchment paper. Set aside.

Whisk stiff egg whites and gradually add the sugar. Whisk the mass as long until the sugar dissolves and the mass is stiff and shiny.
Sift in the starch and cocoa and fold it in together with the vinegar. Make sure that there won’t be any globs.

Spread the beaten egg white inside your shape. Make sure that it will be high enough. With the back of your spoon form a hollow in the middle. That’s for the filling. Place the tray into the oven and reduce the temperature to 120 °C/250 °F. Let it bake for 45 minutes. Now turn off the oven and let the pavlovas cool completely in it, but at least 1 hour.

As soon as the pavlovas cooled you can start with the filling. Whisk stiff the cream together with the vanilla sugar. Let the cherries drip off. Don’t toss down the juice! Give the cherries together with some of the juice in a pan. Boil them up and now add some cornstarch to thicken the juice. Let the cherries cool a little.

Place the first pavlova onto a cake plate and carefully spread half of the whipped cream on it and spread half of the cherries. Shred some chocolate over it. Place the second pavlova on top, spread reamining cream and cherries on it and again shred chocolate onto it.

You find the recipe as PDF here: Recipe – Black Forest Pavlova

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s