Schoko-Kirschen! // Chocolate Cherries!

English part below

Endlich, endlich, endlich habe ich Urlaub! Ich sage euch, ich bin richtig urlaubsreif! Und Fernweh habe ich auch. Aber um das zu bekämpfen fliege ich ja am Montag mit der schnuckeligen Sylvi von Sylvi’s Lifestyle nach Chicago! Ich bin so wahnsinnig aufgeregt.

Schoko Kirsch Cookies 1

Ich hab mir überlegt, meine Reiseleidenschaft ab sofort auch ein wenig in Form von Travel Guides in die Baking Avenue einfließen zu lassen. Hättet ihr da Bock drauf? Dann würdet ihr irgendwann Ende Mai den ersten Guide zu Chicago erhalten. :)

Natürlich könnt ihr die ersten Chicago-Einblicke bereits über Facebook, Instagram (@girlofbakingavenue) und Snapchat (msnobody22) erhaschen. ;) Damit ihr aber gut über die Zeit kommt, wo ich im Urlaub bin, bekommt ihr heute nochmal ein super leckeres und einfaches Rezept von mir, wenn euch mal wieder die Cookie-Lust packt. :)

Schoko Kirsch Cookies 2

Schoko Kirsch Cookies 4

Vorbereitet habe ich Schoko Kirsch Cookies! Das Feedback meiner Arbeitskollegen war durchweg positiv. ;) Also solltet ihr sie unbedingt nachbacken! Ihr müsst zwar ein bisschen Wartezeit mitbringen, da der Teig ne Weile im Kühlschrank ruhen muss, aber danach sind sie ruckzuck fertig. :)

Für 10-12 Cookies braucht ihr…

  • 115 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 125 g Mehl
  • 60 g ungesüßter Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz
  • 2 EL (ca. 30 ml) Milch
  • 125 g Soft-Kirschen (z.B. von Seeberger)
  • etwas weiße Schokolade

Schoko Kirsch Cookies 3

Gebt die Butter in eine Schüssel und schlagt sie für ca. 20 Sekunden, bis sie cremig ist. Fügt beide Zuckersorten unter rühren hinzu. Vermischt alles zu einer cremigen Masse. Gebt nun das Ei und den Vanille Extrakt hinzu und vermischt alles nochmal. Die Teigrückstände an der Seite der Schüssel könnt ihr mit einem Teigschaber runterschieben.

In eine weitere Schüssel siebt ihr Mehl, Kakao, Backpulver und Salz. Fügt sie langsam zu den anderen Zutaten und verrührt alles. Gebt nun noch die Milch dazu und hebt die Kirschen unter. Der Teig wird sehr dick und auch etwas klebrig sein. Stellt ihn jetzt für mind. 1-2 Stunden in den Kühlschrank.

Schoko Kirsch Cookies 6

Schoko Kirsch Cookies 7

Heizt den Ofen auf 180 °C vor. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und stellt es an die Seite.

Portioniert nun den Teig indem ihr etwa 1 EL voll Teig zu einer Kugel rollt. Platziert 9 Kugeln auf einem Backblech und lasst die Cookies für 10-13 Minuten backen. Die Kekse werden euch im ersten Moment noch sehr weich und unfertig vorkommen. Aber lasst sie für 5 Minuten auf dem Blech abkühlen, dann sind sie schon was fester und lasst sie dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

Schoko Kirsch Cookies 8

Lasst die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und gebt sie auf die Cookies.
Wenn ihr sie luftdicht lagert halten die Cookies ca. eine Woche.

Das Rezept als PDF gibt es hier: Rezept – Schoko Kirsch Cookies

Schoko Kirsch Cookies 9

Schoko Kirsch Cookies 10


Now the English part (photos above)

Finally, finally, finally I have my time off from work! I can tell you, I’m so in need for vacation! And I have such a huge wanderlust. But to fight this wanderlust the cute Sylvi of Sylvi’s Lifestyle and me fly to Chicago on Monday! I’m so excited.

I considered to let slip in my passion for traveling in form of Travel Guides to Baking Avenue. Would you like that? Then you’d get the first guide to Chicago at the end of May. :)

Of course you can get a sneek peek of Chicago on Facebook, Instagram (@girlofbakingavenue) and Snapchat (msnobody22). ;) And so that you can withstand the time where I’m on vacation you get a super tasty and easyrecipe from me, for when you reeeeally need some cookies. :)

I prepared Choco Cherry Cookies! And the feedback of my colleagues was throughout positive. ;) So you really should bake them! Admittedly you need to bring a bit wait with you, because the dough needs to rest in the fridge for a while, but afterwards they’re ricky tick ready. :)

For 10-12 cookies you need…

  • 115 g soft butter
  • 100 g sugar
  • 100 g brown sugar
  • 1 eggs
  • 1 tsp vanilla extract
  • 125 g flour
  • 60 g unsweetened cocoa
  • 1 tsp baking powder
  • 1/8 tsp salt
  • 2 tbsp (about 30 ml) milk
  • 125 g soft cherries (eg from Seeberger)
  • some white chocolate

Put the butter in a bowl and beat it for about 20 seconds until it’s very creamy. Add both sorts of sugar with the mixer running. Mix it until it’s light and fluffy. Beat in the egg and vanilla. Scrape down the sides of the bowl as needed.

In a separate bowl, sift the flour, cocoa, baking powder and salt together. Slowly add to the other ingredients. Stir in the milk, then fold in the cherries. The dough will be thick and very sticky. Chill for at least 1-2 hours.

Preheat oven to 180 °C/356 °F. Line a large baking sheet with baking paper and set aside.

Take 1 table spoon of chilled dough and roll into a ball with your hands. Place 9 balls onto the sheet and place them in the oven for 10-13 minutes. Cookies will appear undone and very soft. Allow to cool on the cookie sheet for at least 5 minutes before transferring to a wire rack to cool completely.

Melt the chocolate in a bain-marie and decorate the cookies with it.
Cookies stay fresh and soft in an airtight container up to 7 days.

You find the recipe as PDF here: Recipe – Choco Cherry Cookies 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s